Gedämpfte Garnelen-Gyoza-Knödel & Tatsoi mit Yuzu-Sauce

Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Diese Knödel sehen nicht nur mit ihrer einzigartigen und unverwechselbaren Form großartig aus, diese kleinen Bündel von Köstlichkeiten passen auch perfekt zu der frischen Yuzu-Sauce.

Zubereitung:

Gyoza-Hülle

Gieße das Mehl und Salz in eine große Schüssel. Füge das kochende Wasser und das Sesamöl hinzu und mische es mit einer Gabel oder Stäbchen, bis es kühl genug ist, um von Hand aufgenommen zu werden.

Knete den Teig mit den Händen mindestens 5 Minuten lang. Wickel den Teig mit Frischhaltefolie ein. 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Rolle den Teig mit einem Nudelholz in eine lange (3 cm) breite rechteckige Länge aus. Schneide es in 24-26 gleiche Stücke. Rolle jedes Stück von Hand zu einer kleinen Kugel. Rolle sie mit dem Nudelholz in dünne, kreisförmige Häute. Mit Maismehl bestäuben, um jede Gyoza-Haut getrennt zu halten.

Füllung

Schneide die Hälfte der Garnelen grob in kleine Stücke. Die andere Hälfte der Garnelen fein würfeln oder eine Küchenmaschine verwenden. Dies gibt der Füllung eine großartige Textur.

Den Shiitake-Pilz fein hacken. Garnelen, Shiitake-Pilze, gehackten Schnittlauch und geriebenen Ingwer in eine Schüssel geben. Füge das Sesamöl, Sake und eine Prise Salz hinzu. Von Hand gut mischen, bis alles gut vermischt ist.

Lege einen kleinen Esslöffel Gyoza-Füllung in die Mitte einer Gyoza-Hülle. Tupfe etwas Wasser auf die Kanten.

Drücke die Umhüllungskanten zusammen, um vier Punkte zu erhalten, die sich in der Mitte treffen. Die Gyoza sollte wie eine Windmühle aussehen. Wiederhole dies mit dem Rest der Füllung und der Verpackung, um 24-26 Gyozas herzustellen.

Gieße Wasser in einen großen Topf und stelle einen Dampfgarer darauf. Platziere 2-4 Tatsoi-Blätter, um das Innere des Dampfers auszukleiden. Dadurch wird verhindert, dass die Gyoza klebt und feucht wird. Bei mittlerer bis hoher Hitze einige Minuten zum Kochen bringen.

Lege die Gyozas auf die Tatsoi-Blätter. Schneide den Rest der Tatsoi in 10 cm große Stücke. Lege sie in einen anderen Dampfkorb. Deckel aufsetzen und 5-6 Minuten dämpfen.

Yuzu-Sauce
Um die Dip-Sauce zuzubereiten, mische den Yuzu-Saft, die Sojasauce, den Reisessig und das Öl in einer kleinen Saucenschüssel.

Sobald die Gyozas und Tatsoi fertig gedämpft sind, nimm sie auf den Servierteller und esse sie sofort. Am besten werden sie heiß mit der Yuzu-Sauce serviert.

Tipp:

Alternative Tatsoi-Optionen: Pak Choi, Komatsuna, Choi Sum, Bok Choy, Tenderstem Broccoli.

Der beste Dampfgarer für dieses Rezept ist ein Bambusdampfer im asiatischen Stil. Du kannst jedoch jeden Dampfer verwenden. Koche die Tatsoi zuerst, bevor du die Gyoza dämpfst.

Wenn du getrocknete Shiitake-Pilze verwendest, lege diese 2-3 Stunden in kaltes Wasser oder füge 15 Minuten kochendes Wasser hinzu.

© Text und Bild von Yuki Gomi 

Zutaten:

2 Portionen
  • 100 g normales Mehl und 50 g starke Mehlmischung oder 150 g Allzweckmehl
  • 50 g Tapiokamehl
  • 100 ml kochendes Wasser
  • ½ TL Sesamöl
  • Eine Prise Salz
  • Maismehl zum Abstauben
  • 250 g frische Garnelen, geschält, gereinigt und gekocht
  • 2 EL Schnittlauch, gehackt
  • ¼ TL Ingwer, gerieben
  • 3 Shiitake-Pilze, getrocknet oder frisch
  • 1 TL geröstetes Sesamöl
  • 1/2 TL Sake (optional)
  • Eine Prise Salz
  • 3-4 Tatsoi-Blätter (zum Auskleiden des Dampfkorbs)
  • 200 g Tatsoi
  • 1 EL Yuzu-Saft
  • 2 TL Reisessig
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder Olivenöl
Willkommen auf unserer Yakult-Website. Wenn du unsere Website nutzt, erscheinen Cookies zu Auswertungszwecken und zur Schaffung eines für dich wertvolleren Erlebnisses auf unserer Website. Wenn du auf 'Zustimmen' klickst, wird ein weiteres Cookie angelegt, das es ermöglicht, den Inhalt und die Werbung auf dieser und anderen Webseiten stärker auf deine Präferenzen abzustimmen.
Zustimmen Weiterlesen, wie deine Cookie-Einstellungen zu managen sind.