Die Welt der Bakterien

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Die Welt der Bakterien

Ohne Bakterien gäbe es kein Leben auf der Erde: so einfach ist das. Bakterien sind einer der weltweit am häufigst vorkommenden Organismen, die in Boden, Wasser, Nahrung, Luft … und natürlich im menschlichen Körper vorkommen.

Wusstest du schon, dass…

Was sind Bakterien?

Wo finde ich Bakterien?

Was sind Bakterien?

Wo finde ich Bakterien?

Kann ich Bakterien sehen?

Wie viele Bakterien gibt es auf der Welt?

Kann ich Bakterien sehen?

Wie viele Bakterien gibt es auf der Welt?

Wie hat alles begonnen?

Willkommen auf unserer Yakult-Website. Wenn du unsere Website nutzt, erscheinen Cookies zu Auswertungszwecken und zur Schaffung eines für dich wertvolleren Erlebnisses auf unserer Website. Wenn du auf 'Zustimmen' klickst, wird ein weiteres Cookie angelegt, das es ermöglicht, den Inhalt und die Werbung auf dieser und anderen Webseiten stärker auf deine Präferenzen abzustimmen.
Zustimmen Weiterlesen, wie deine Cookie-Einstellungen zu managen sind.

Was sind Bakterien?

Bakterien waren vor etwa vier Milliarden Jahren eine der ersten Lebewesen auf der Erde, was sie zu einer der ältesten bekannten Lebensformen auf dem Planeten machte.

Bakterien sind einzellige Mikroorganismen, die so klein sind, dass du ein Mikroskop benötigst, um sie zu sehen. Sie werden nach ihren Grundformen in 5 Gruppen eingeteilt: Kugel (Kokken), Stab (Bazillen), Spirale (Spirilla), Komma (Vibrios) oder Korkenzieher (Spirochäten). Sie können als einzelne Zellen, in Paaren, Ketten oder Clustern existieren. Manche sehen aus wie Würste, manche wie Fußbälle, andere wie Perlenketten.

Die in Yakult gefundenen Bakterien sind stabförmig.

Wo finde ich Bakterien?

Überall! Bakterien können im Boden, im Wasser und auf fast jeder Oberfläche um dich herum gefunden werden. Einige leben auch in oder auf anderen Organismen, einschließlich Pflanzen oder Tieren – ebenso wie wir Menschen! Bakterien können in den unwahrscheinlichsten und extremsten Lebensräumen leben, von heißen Quellen bis zur eisigen Arktis, der Wüste oder sogar dem tiefsten Teil des Ozeans.

Kann ich Bakterien sehen?

Nicht ohne Mikroskop! Bakterien sind einzellige Mikroorganismen, die viel zu klein sind, um vom menschlichen Auge gesehen zu werden. Bakterien werden in Mikrometern (μm) gemessen. Ein µm ist ein Tausendstel Millimeter, dh 10.000 µm sind 1 Zentimeter. Am Ende dieses Satzes könnten mehrere hundert Bakterien bequem auf dem Punkt sitzen.

Wie viele Bakterien gibt es auf der Welt?

Viele! Es wäre fast unmöglich, genau zu messen, wie viele Bakterien auf der Welt existieren, aber eine wissenschaftliche Arbeit hat eine Schätzung von etwa fünf Quintillionen (5 Milliarden (1030)) festgelegt. Das heißt: 5.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 Bakterien.

1Whitman W., Coleman D., Wiebe W. (1998). “Prokaryotes: the unseen majority”

Wie hat alles begonnen?

Seit Millionen von Jahren haben Bakterien ihre Arbeit einfach völlig unsichtbar ausgeführt. Erst im späten 17. Jahrhundert wurden sie vom niederländischen Tuchhändler Antoni van Leeuwenhoek offiziell “entdeckt”, der ein Mikroskop entwickelte, mit dem Objekte über 200-fach vergrößert werden können.

Im Laufe des 20. Jahrhunderts fanden wir viel mehr über Bakterien heraus, vor allem, dass ein Leben ohne sie nicht existieren würde und sie überall sind, und das schon sehr lange.

Im 21. Jahrhundert ist die Mikrobiologie weiterhin ein wachsendes Feld. Wir brauchen immer noch Unterstützung von unseren mikrobiellen Freunden und die Forschung erforscht weiterhin neue Anwendungen für Bakterien. Wir hoffen zum Beispiel, dass sie dazu beitragen können, einen Teil der Abfälle zu beseitigen, die durch das moderne Leben entstehen, z.B. durch Abbau von Kunststoff.