Yakult verwendet Cookies auf seinen Webseiten. Diese Cookies werden für analytische Zwecke genutzt und um Ihre Vorlieben und Interessen zu erfassen. Indem Sie weiter auf diesen Internetseiten navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Und Sie sind mit der Verwendung des Besucheraktions-Pixel von Facebook einverstanden. Ok

#yakultmorgen mit Bloggerin Anna Posch

Mit dieser Yoga Routine schöpft Anna ihre tägliche Energie und Kraft am Morgen.

Annas Morgenroutine

Bloggerin Anna Posch startet am liebsten mit Yoga in den neuen Tag. Egal ob bei einer Yoga-Stunde im Studio oder Yoga zu Hause. Für Anna gibt es nichts Besseres, als morgens schon aktiv in Bewegung zu kommen und mit einem sanften Yoga Flow zu starten.

 

Wenn Anna von zuhause aus Yoga praktiziert, versucht sie ihre Morgen-Yoga Routine so einfach wie möglich zu gestalten und schließt ihre Session am liebsten mit einem Kopfstand ab. Durch den Kopfstand werden Selbstvertrauen, Konzentration und Mut gefördert!

 

Nach dem Yoga gibt es für Anna immer noch eine Kleinigkeit zum Frühstück: ein knackiger Apfel, Brot mit Avocado sowie ein gekühltes Yakult.

 

Der #yakultmorgen Sonnengruß:

Der Sonnengruß macht wach und belebt Körper und Geist. Mit dem Sonnengruß Asana weckst du deine Muskeln und bringst deinen Kreislauf in Schwung. Lege deine Yogamatte auf den Boden und stelle dich in die vordere Mitte der Matte. Konzertiere dich auf deine Atmung und stelle deine Füße dicht zusammen. Halte deine Handflächen vor deine Brustmitte und strecke dich langsam nach oben. Beuge deine Knie und strecke dich mit einer langsamen Ausatmung nach vorne, bis deine Fingerspitzen den Boden berühren.

Strecke deinen Rücken und dehne deine Wirbelsäule. Mit der Einatmung kommst du langsam wieder nach oben und verschränke deine Handflächen wieder vor deiner Brust. Wiederhole die Übung 3 bis 4 Mal und starte mit einem Lächeln in den Tag.