DIY mit Yakult

Basteln gilt bekanntlich als Workout für das Wohlbefinden. Wir zeigen, wie sich aus den kleinen Yakult Fläschchen große Deko-Ideen zaubern lassen.

Aus Yakult-Fläschchen eine schöne Blumenampel-Deko basteln

Für diese wunderschöne Blumenampel benötigt man nicht viel: ein paar leere Yakult-Fläschchen, ein Stück Schwemmholz oder einen großen Ast, ein dickes Garn oder eine dicke Schnur, weißen Sprühlack und eine Schere. Für die perfekte Deko fehlen nur noch ein paar Lieblingsblumen.

So geht’s: Die Flaschen zuerst weiß anmalen und gut trocknen lassen. Danach ein Ende des Garns am Flaschenhals und das andere Ende am Ast festbinden. Als nächstes kommen die Blumen in die Flaschen hinein und fertig!

Ein Tipp: Die Fläschchen am besten im Freien mit Farbe bedecken und darauf achten, dass eine Unterlage verwendet wird.

So wird eine Lichterkette aus Yakult-Fläschchen gebastelt

Man benötigt nicht viel für diese wunderschönen Vasen: ein paar Yakult-Fläschchen, verschiedene Washi-Tapes und eine Schere. Für eine perfekte Tisch-Deko benötigt man noch etwas Wasser und eine hübsche Auswahl an Blumen. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Ein Tipp: Besonders einfach geht das Basteln mit den Yakult Plus-Fläschchen, da diese keinen Aufdruck haben.

Ein kleiner Kressegarten als Deko für die Küche?

Kein Problem, wenn man ein paar Yakult-Fläschchen zur Hand hat und ein paar kleine Tricks berücksichtigt.

So geht’s: Einfach den oberen Teil des Fläschchens mit einer Schere abschneiden, das Innere mit Watte füllen und ein paar Kressesamen darauf verteilen. Nun heißt es nur noch gut gießen, ein bisschen Geduld haben und anschließend ernten!

So werden aus Yakult-Fläschchen bunte Vasen

Man benötigt nicht viel für diese wunderschönen Vasen: ein paar Yakult.Fläschchen, verschiedene Washi-Tapes und eine Schere. Für eine perfekte Tisch-Deko benötigt man noch etwas Wasser und eine hübsche Auswahl an Blumen. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Ein Tipp: Mit den Yakult Plus-Fläschchen geht das Bastel-Vergnügen noch schneller, da diese keinen Aufdruck haben.

DIY-Osterkranz mit leeren Yakult-Fläschchen

Alles was man für diesen wunderschönen Kranz braucht sind: ein paar leere Yakult-Fläschchen, Oster-Eier aus dem Bastelmarkt, ein Bastelkranz aus dem Baumarkt und eine Heißklebepistole oder ein Sekundenkleber.

So geht’s: Einfach die Ostereier und die leeren Yakult-Flaschen abwechselnd mit etwas Kleber auf den Kranz kleben.

Ein Tipp: Besonders schön wird der Kranz, wenn verschieden große Eier verwendet werden. Viel Spaß beim Nachmachen!

So einfach kannst du einen selbstgemachten Adventkalender basteln

Für diesen selbstgemachten Adventkalender braucht man: 24 leere Yakult-Fläschchen, ein Garn, Weihnachtssterne und einen Lackstift oder 24 Kärtchen zum Beschriften. 

So geht’s: Das Garn einmal um jedes Fläschchen knoten bis alle Fläschchen miteinander verbunden sind. Weihnachtssterne oder anderen Weihnachtsschmuck zwischen den Fläschchen anbringen und anschließend die Fläschchen mit kleinen Überraschungen für seine Liebsten füllen. Die Fläschchen können am Boden mit einem Lackstift beschriftet oder mit kleinen beschrifteten Kreisen beklebt werden. 

Ein Tipp: Der Adventkalender sieht am schönsten aus, wenn er senkrecht in einem Türrahmen oder am Fenster hängt.

Salzstreuer und Pfefferstreuer