Thailändische Gemüse-Nudelsuppe

Thailändische Gemüse-Nudelsuppe

Zubereitung

Alle Suppenzutaten in einen Topf geben und ca. 1 Stunde köcheln. Reisnudeln in heißem Wasser 5 min einweichen und abseihen.

Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Wok-Gemüse kurz darin anbraten. Reisnudeln dazugeben, mitbraten und alles mit Sojasoße und Ingwer abschmecken. Auf vier Schüsseln verteilen, die abgeseihte Suppe darübergießen und den Koriander dazugeben.

Zutaten

6 Portionen
  • 500 g geschnittenes Wok-Gemüse (Sojasprossen, Zucchini, Lauch, Pak Choi, Karotten, rote Paprika, Chinakohl)
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL kleingehackter, frischer Ingwer
  • 500 g Reisbandnudeln
  • Sonnenblumenöl
  • 1 l Suppe
  • 1 Bd. frischer Koriander

Für die Suppe

  • 1 l Wasser
  • 400 ml Kokosmilch
  • 5 cm kleingehackter, frischer Ingwer
  • 5 cm kleingehackter Galgant
  • 5 Stk. Lemongras
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • 10 Blatt Kafir
  • 4 EL Fischsoße
  • Saft einer Limette
  • 1 EL Tomatenmark

Time

60 Minuten

Level

mittel

Nährwerte / 

Geschätzter Nährwert pro Portion

Nährwert

kcal/kJ 352/1473
Fett 3,6 g
gesättigte Fettsäuren 0,7 g
Zucker 6,0 g
Salz 0,98 g