Temari sushi (rundes Sushi) mit Tsukemono

Ist das fermentierte Tsukemono-Gemüse fertig, können Sie damit Temari-Sushi zubereiten. Das geht ganz einfach und sieht hübsch bunt aus, wenn verschiedene Gemüsesorten auf einem Teller arrangiert sind.

Schritt 1: Sushi-Reis

Träufeln Sie den Sushi-Essig (Reisessig, Zucker & Salz) gleichmäßig auf den frisch gekochten Reis und vermischen Sie alles miteinander. Lassen Sie die Mischung bei Raumtemperatur stehen und auskühlen.

Schritt 2: Auflegen

Legen Sie das geschnittene Tsukemono-Gemüse auf ein Stück Frischhaltefolie und geben Sie eine mundgerechte Menge an Reis darauf (ca. 20 g pro rundem Sushi). Für ein farbenfrohes Finish können Sie verschiedene Arten von Tsukemono kombinieren. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Schritt 3: Wickeln

Wickeln und drehen Sie den Reis wie einen Beutel ein und formen ihn. Entfernen Sie anschließend die Frischhaltefolie und arrangieren Sie das Temari-Sushi auf einem Teller.

Zutaten

  • 1 Tasse Sushi-Reis
  • 2 1/2 EL Reisessig
  • 1/2 EL Zucker
  • 1/2 EL Salz
  • Fermentiertes geschnittenes Gemüse wie Rettich, Gurke, Chinakohl usw. (Tsukemono)
  • Frischhaltefolie

Zeit

15 min.

Level

leicht