Yakult verwendet Cookies auf seinen Webseiten. Diese Cookies werden für analytische Zwecke genutzt und um Ihre Vorlieben und Interessen zu erfassen. Indem Sie weiter auf diesen Internetseiten navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Und Sie sind mit der Verwendung des Besucheraktions-Pixel von Facebook einverstanden. Ok

Keine Sommerpause fürs Blutspenden

Neue Initiative “Genussvolle Tage” für beherzte Lebensretter

(Wien, 2. Juni 2015) – Der Sommer ist endlich da. Heiße Temperaturen locken ins Freibad, machen Lust aufs Grillen und Sporteln unter freiem Himmel. Wer denkt da noch ans Blutspenden? Aber Lebenretten darf keine Sommerpause machen. Gerade in der Urlaubszeit werden mehr Blutkonserven als sonst benötigt.

Was viele nicht wissen: Das schöne Sommerwetter bringt auch die Blutspendedienste ins Schwitzen, denn die Vorräte an Blutkonserven schmelzen buchstäblich dahin. Viele Menschen sind bereits im Urlaub und fallen somit als Blutspenderin bzw. Blutspender aus. Doch gerade in der Urlaubszeit passieren viele Unfälle und Verletzungen, daher werden mehr Blutkonserven als sonst benötigt.

Für diesen Sommer haben sich das Rote Kreuz und sein langjähriger Partner Yakult für Blutspenderinnen und Blutspender etwas Besonderes einfallen lassen: nämlich “Genussvolle Tage mit Yakult”. Alle, die ihre Ärmel in der Wiener Blutspendezentrale aufkrempeln, werden – alternativ zum “klassischen” Blutspender-Menü – nach der Blutspende mit verschiedenen schmackhaften Snacks verwöhnt. Zu folgenden Terminen können sich beherzte Lebensretter selbst davon überzeugen, dass gesunde Ernährung auch gut schmecken kann:

• 8.–12. Juni 2015: Knackig frische Salate und ofenwarmes Bio-Gebäck
• 22.–26. Juni 2015: Frühstück mit Joghurt, Müsli, frischem Obstsalat und einem Fläschchen Yakult
• 3.–7. August 2015: Veggie-Woche mit Humus, Oliven, Käse und Fladenbrot

Alle 80 Sekunden wird in Österreich eine Blutkonserve benötigt. Ob bei Unfall, Operation, schwerer Krankheit oder Geburt: Im Notfall zählt Blut zu den wichtigsten Medikamenten und kann bis heute nicht künstlich hergestellt werden. “Letztes Jahr spendeten knapp 238.000 Menschen ihr Blut – freiwillig und unbezahlt”, sagt Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Roten Kreuzes. “Nur mit der Hilfe vieler Freiwilliger können die Patientinnen und Patienten auch im Sommer lückenlos versorgt werden. Durch die Zusammenarbeit mit Yakult gelingt es, noch mehr Frauen und Männer über die lebensrettende Bedeutung des Blutspendens zu informieren.

“

Wo Sie in Ihrer Umgebung spenden können, erfahren Sie auf www.blut.at, www.yakult.at oder unter der kostenlosen Hotline des Rotkreuz-Blutspendedienstes 0800 190 190.

Nachhaltige Partnerschaft


Bereits seit 2007 unterstützt Yakult das Rote Kreuz bei gesellschaftlich relevanten Themen und Projekten, um die österreichweite Versorgung mit Blutspenden aufrechtzuerhalten. Beide verbindet die Leitidee, dem Wohlergehen der Menschen zu dienen. Gemeinsam machen sie auf den wichtigen Beitrag der Blutspenderinnen und Blutspender für die Allgemeinheit aufmerksam.

Mag. Christina Friese, PR- und Marketing-Leiterin von Yakult: “Blutspenden ist ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. Jeder von uns kann schon morgen in die Situation kommen, eine Blutspende zu brauchen. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz wollen wir alle Österreicherinnen und Österreicher dazu animieren, die Ärmel aufzukrempeln und – gerade auch im Sommer – Blut zu spenden.”

Über Yakult


Yakult feiert dieses Jahr seinen 80. Geburtstag. 1935 wurde das Getränk vom japanischen Wissenschaftler Dr. Minoru Shirota entwickelt. Mit viel Geduld gelang es ihm, ein Bakterium zu kultivieren – den später nach ihm benannten Lactobacillus casei Shirota. Shirotas Vision war es, die von ihm entdeckten Milchsäurebakterien allen Menschen in einer einfachen, handlichen und preiswerten Form zugänglich zu machen. Als Grundlage sämtlicher Projekte dient die Philosophie des Unternehmens, ganz im Geiste Dr. Shirotas: das Wohl der Gesellschaft im Auge zu behalten und zu fördern. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt: Körperliches, soziales und geistiges Wohlbefinden werden als Einheit angesehen. Mit ausgewählten Aktivitäten engagiert sich Yakult in Österreich für das Wohlergehen unserer Gesellschaft. So unterstützt Yakult das Rote Kreuz immer wieder mit Spendenaktionen und bedankt sich österreichweit bei jedem Blutspender mit einem Fläschchen Yakult. Darüber hinaus fördert Yakult SOS-Kinderdörfer und produktunabhängige Forschungsprojekte im Gesundheitsbereich. Bis 2018 wird Yakult auch den Internationalen Schwimmverbandes “FINA” (Fédération Internationale de Natation) als Sponsor unterstützen. Das Traditionsunternehmen Yakult ist mittlerweile in 33 Ländern aktiv.

Rückfragen


Yakult Österreich GmbH, Mag. Christina Friese

Tel.: +43 1 212 26 49, E-Mail: cfriese@yakult.at

The Skills Group, Renate Skoff
Tel.: +43 (0)664 337 02 84, E-Mail: skoff@skills.at