Übung 5: Arme zur Mobilisierung des Rumpfes in die Hochhalte führen

Abwechselnde Hebe- und Senkbewegung der Arme

Die Ausgangsposition ist der schulterbreiter Stand. Die Knie sind leicht abgewinkelt, der Oberkörper gestreckt und die Atmung ruhig. Die Schultern ziehen in dieser Position leicht nach unten.

Die Arme seitlich hängen lassen, der Daumen zeigt nach vorne. Beide Arme seitlich nach oben, bis neben den Kopf führen. Der Daumen zeigt auf Schulterhöhe nach oben, in der Endposition neben dem Kopf nach hinten. Die Arme wieder nach unten führen. Die Bewegung passiert im Schultergelenk und wird schmerzfrei durchgeführt. Bei der Aufwärtsbewegung einatmen, abwärts ausatmen.

Wiederholen Sie diese Übung fünf Mal. Danach kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.